Sabine Breu - Hundepsychologin

zertifiziert durch die Akademie für Tiernaturheilkunde ATN-AG

Sachkundenachweis gemäß §11 Tierschutzgesetz Abs. 1 Nr. 8f


Bachblüten
Bei der Bach-Blüten-Therapie handelt es sich um eine vom englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelten sanften Therapie mit 38 verschiedenen Blütenessenzen (genauer: 37 Blüten und Heilquellwasser, sowie die Mischung „Rescue Remedy“, die oft als die „39. Blüte“ bezeichnet wird).
Die Blüten helfen auf natürliche Weise, indem sie Disharmonien zwischen Körper und Seele wieder in Einklang bringen und Selbstheilungskräfte aktivieren, wobei sie weder Nebenwirkungen noch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder Therapien aufweisen.
Das Anwendungsspektrum der Bach-Blüten ist sehr breit gefächert. Sowohl bei medizinischen Problemen als auch bei der Verhaltenstherapie oder auch in Akutsituationen (wie z.B. Silvester oder Tierarztbesuche) können die Blüten unterstützend helfen, um das Tier wieder ins Gleichgewicht zu bringen, wobei sie weder Ersatz für einen Tierarztbesuch noch für eine Verhaltenstherapie oder Erziehungsarbeit sind.
Bei Interesse berate ich Sie gerne bei den Möglichkeiten einer Bach-Blüten-Therapie, der Auswahl der richtigen Blüten und deren Anwendung.



Sabine Breu | Am Weinberg 24 | 82239 Alling | Tel: 08141 - 7 12 46
Code und Webdesign:  webcube.org ©2009